Alle Artikel mit dem Schlagwort: Social Media

Wann machst Du Soziale Medien?

Da steh‘ ich nun in der Seminarpause mit netten Leuten so rum und da fragt mich jemand vor gesammelter Mannschaft: „Jürgen, wann machst Du eigentlich Deinen ganzen Sozial-Media-Kram? Was Du da so raus haust ist ja schon enorm!“ „Morgens vor neun und abends von acht bis zehn. Da sieht man doch, dass er dazwischen auch noch richtig arbeitet…“ schnellt es aus einer mir bis dato fremden Pistole…

#happyostern

Schluss mit Eierschaukeln

Schluss mit Eierschaukeln – was bin ich froh, dass Ostern rum ist Am Gründonnerstag waren die Schreibtische noch nicht aufgeräumt – langes Wochenende, vier Tage frei – da kamen sie alle aus ihren Löchern. Die Social-Media-Manager und Soziale-Medien-Beauftragten und haben weihnachtsgleich gepostet als gäb’s kein morgen. Mich inklusive:

MoJo ist die Abkürzung von: Mobile Journalism

MoJo ist die Abkürzung von: Mobile Journalism Alte Weisheit: Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Deshalb investiere ich gern viel Geld in ein Smartphone mit bestmöglicher Kamera. Fotografie ist halt nicht nur ein persönliches Steckenpferd von mir, sondern auch Arbeitswerkzeug in meinem Beruf!

Header des Twitter-Profils „Jrgn–Flow“

Warum jrgn_flow?

jrgn_flow – was soll das denn? Ich finde all die Versuche, online nicht erkennbar zu sein – weil ich ja so superschlau, unfindbar und total anonym bin –  irgendwas zwischen peinlich und doppelt-peinlich-peinlich-doof: Erwachsene Menschen riskieren horrende Strafen und zusätzlich sogar Löschungen ihrer vermeintlich eigenen) Profile in eben diesen Sozialen Netzwerken wegen Profilbildern aus Comiks von Mickey-Mouse bis Bambi oder sonstigen Fantasiefiguren oder noch besser eigenen „Hund, Katz, Maus“…

Startseite blog.worschtsupp.com

Warum heißt dieser Blog worschtsupp?

Warum heißt die Worschtsupp worschtsupp? Ganz einfach. Bei einem damaligen Mitarbeiterstamm aus Hessen und Pfälzer wurde „Worschtsupp“ bei Jürgen Wolf Kommunikation im schönen Mühltal vor den Toren der Wissenschaftsstadt Darmstadt intern zu einem Sammelbegriff für alles,

Empfehlung – Näh, Google iss dat Letzte!

Kleiner Exkurs zu Empfehlungen Einen frühen Vortrag Soziale Medien – Grundlagen für Bestatter haben wir vor vielleicht zweieinhalb Jahren zu zweit gehalten – Jan und meine Wenigkeit. Eine kleine Truppe netter Bestatter lauscht uns interessiert in anständigem 5-Sterne-Ambiente… 

Freunde, zieht Euch warm an! Neues Produkt: Online-Audit

Als wär‘ die Neuerstellung eines anständigen Internetauftritts nicht komplex genug, haben wir uns in den letzten Wochen der Optimierung von Webseiten gewidmet. Hört, hört! Mit zwei neuen Mitarbeitern (Willkommen Mekong und Tim!) am Start geht’s verschärft zur Sache: Wir beginnen mit recht neuen Projekten. Denn dass es bei alten Homepages hapert, ist der rasanten Entwicklung im Online-Business geschuldet, anzunehmen (Hier ist übrigens der Berater gefordert: Scheinbar sind die Betreiber/Eigentümer von Webseiten die letzten die kapieren,

Warnhinweis: Technik kann tödlich sein

Es begann wie die Geschichte vom Salz in der Suppe: Euphorie zwischen geschmeichelter Eitelkeit und Zufriedenheit wegen strategisch geplantem Neugeschäftserfolg! Von meinen Blog „worschtsupp“ begeistert, fragt ein Neukontakt telefonisch an, ob wir ihm bei zukünftigen Social Media-Aktivitäten, konkret erst mal bei einem Blog, unterstützen können. Bingo – geht doch! Und – los geht’s…