Alter Hase - neue Tricks, Große Stunden, Internet, Marketing, Praxis trifft Theorie, Psychologie, von wegen Privat ;-)
Kommentare 1

Warum jrgn_flow?

Header des Twitter-Profils „Jrgn–Flow“

jrgn_flow – was soll das denn?

Ich finde all die Versuche, online nicht erkennbar zu sein – weil ich ja so superschlau, unfindbar und total anonym bin –  irgendwas zwischen peinlich und doppelt-peinlich-peinlich-doof: Erwachsene Menschen riskieren horrende Strafen und zusätzlich sogar Löschungen ihrer vermeintlich eigenen) Profile in eben diesen Sozialen Netzwerken wegen Profilbildern aus Comiks von Mickey-Mouse bis Bambi oder sonstigen Fantasiefiguren oder noch besser eigenen „Hund, Katz, Maus“…

Bildschirmfoto 2015-12-02 um 00.09.40Zugegeben, ich bin der Letzte, der hier von Privatsphäre schwafelt, also bin ich immer und immer wieder gerne „Jürgen Wolf“ oder je nach Plattform auch mal der „jrgn_flow“. Neuerdings als Hashtag („#“) sogar #derjürgen.

Den „Jürgen Wolf“ brauch‘ ich hoffentlich nicht nähre zu erklären, so heiß‘ ich nun mal.

Den „jrgn_flow“ verdanke ich meiner Tochter. Denn sie erklärte mir, gerade mal aus der Grundschule raus, dass Namen ohne Umlaute total cool sind und der Nachname „Wolf“ rückwärts „Flow“ ist [englisch: „Fließen, Rinnen, Strömen“ bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung (Konzentration) und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit (Absorption), die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust.] – und das finde ich richtig gut!

Bildschirmfoto 2015-12-02 um 00.10.18Kürzlich gab es auch mal einen guten Artikel in „Psychologie Heute“, aber die liest gerade meine Mutter.

Hier also die wahren Identitäten von
Jürgen Wolf (wo immer es geht und mir gefällt):

Facebook: https://www.facebook.com/JuergenWolf2013
Xing: https://www.xing.com/profile/Juergen_Wolf
Slideshare: http://de.slideshare.net/JuergenWolf
Behance: https://www.behance.net/juergenwolf

oder
jrgn_flow:
Twitter: https://twitter.com/jrgn_flow
Instagram: https://www.instagram.com/jrgn_flow/
Eyeem: https://www.eyeem.com/u/jrgn_flow

Hoffe, wir sehen uns… Hier oder da – als Jürgen, Jürgen Wolf, #derjürgen oder jrgn_flow 😉 Klick um zu Tweeten

1 Kommentare

  1. Ich finde ja sowieso, daß Vokale völlig überbewertet werden.
    Und bei den Konsonanten gibt es auch so einige, auf die man verzichten könnte, das q zum Beispiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.