Alle Artikel in: Soziale Medien

„Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden“

„Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden“ – Das ist nur ein Zitat auf der neuen Webseite eines innovativen Unternehmers. Nein, die Homepage ist (leider) nicht von uns. Aber auch die vermeintlich schönsten Webseiten haben einen Haken! Sie zeigen via world-wide-web der ganzen Welt, wie der Betreiber so unterwegs ist… Welchen Eindruck macht es auf Dich, wenn unter Aktuelles steht: „Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden“?

Wann machst Du Soziale Medien?

Da steh‘ ich nun in der Seminarpause mit netten Leuten so rum und da fragt mich jemand vor gesammelter Mannschaft: „Jürgen, wann machst Du eigentlich Deinen ganzen Sozial-Media-Kram? Was Du da so raus haust ist ja schon enorm!“ „Morgens vor neun und abends von acht bis zehn. Da sieht man doch, dass er dazwischen auch noch richtig arbeitet…“ schnellt es aus einer mir bis dato fremden Pistole…

Neid und Missgunst kostenlos

„Neid und Missgunst für 99 €“ – so oder so ähnlich warb Sixt mal vor rund 20 Jahren für ein Miet-Cabrio. Gewagt, aber einprägsam – wie man sieht. Nun bin ich aber nunmal ein eher visueller Mensch. Und in der glücklichen Situation, mich seit Tagen einer Unmenge von neuen, großartigen Motiven ausgesetzt zu haben. Die Aufgabe heißt demnach: wenig fotografieren und noch weniger posten! Leichter gesagt…

Neuer Onlineshop – Amazon oder was?

Dem geneigten Leser wird bekannt sein, dass ich in einer Agentur für Marketingkommunikation mit Namen „Jürgen Wolf Kommunikation“ arbeite und der eine oder andere wird sich auch mal die Firmenhomepage angesehen haben und kommt jetzt mit der Frage um die Ecke: Neuer Onlineshop – Amazon oder was soll das?

Geburtstagskorb für den Kräutergarten

Kalter Entzug zum Update 5.4

Kalter Entzug zum Update 5.4 Gestern war ich off. Richtig OFF. Meinen 54. Geburtstag habe ich ohne ernstzunehmende Unterstützung technischer Hilfsgeräte gemeistert: Kein Händie, kein Tablet, keinen Computer. Abschalten durch Ausschalten! Quasi: Kalter Entzug zum Update 5.4 Dafür Kerzen auf dem Geburtstagskuchen ausgepustet,

#happyostern

Schluss mit Eierschaukeln

Schluss mit Eierschaukeln – was bin ich froh, dass Ostern rum ist Am Gründonnerstag waren die Schreibtische noch nicht aufgeräumt – langes Wochenende, vier Tage frei – da kamen sie alle aus ihren Löchern. Die Social-Media-Manager und Soziale-Medien-Beauftragten und haben weihnachtsgleich gepostet als gäb’s kein morgen. Mich inklusive:

Sonntagsschule auf Wacker

Letzte Woche habe ich nicht ganz spontan zum Fünf-Uhr-Tee geladen. Denn bei uns in der Wackerfabrik gibt es ein neues, echt abgefahrenes Projekt: f3. Und es gibt richtig viel zu tun! Resultierend aus den Workshops zum Jubiläum der Wackerfabrik letzen Jahres (quasi #askub für Kulturschaffende) haben wir jetzt einen Gemeinschaftsraum:

Beitrag brummt mit Ansage

Beitrag brummt mit Ansage – Es hat mir echt länger in den Fingern gejuckt, ich habe hin und her und her und hin überlegt und hab’s dann doch gemacht: Einen Beitrag in Echo-Online in die „Facebook Darmstadt“-Gruppe auf Facebook geteilt und die Bemerkung „Wieder einer weniger 😂“ dazu geschrieben.

Leere Flaschen - Der Kater am Morgen danach

Inhalte machen oder maximal nur freigeben

Inhalte machen oder maximal nur freigeben -Außer Freigabe nix zu tun Seit dem die gute, alte Gutsherren-Art in der Kommunikation zu Grabe getragen wurde, sich die Kommunikationsrichtung mal eben eine 180-Grad-Kehrtwende geleistet hat, geht es zu wie auf dem Jahrmarkt. Der eine schreit: „Content ist King!“ Ein anderer: „Mehrwerte sind alles!“ Hier hört man: „Ohne Strategie geht gar nix!“ Dort schallt es: „Ihr braucht Personas!“ Wieder ein anderer tönt: „Erst an die Story denken!“ Im vorbei gehen nuschelt einer: „Kanäle, Kanäle! Holt die Leute da ab, wo sie sind…“

Ballanceakteur

Wer keine Freunde will, hat auch keine

Wer keine Freunde will, hat auch keine Freundschaft muss man sich verdienen, sagt der Volksmund. Und Recht hat er, der schlaue Geselle. Wenn man es dann einmal geschafft hat, wollen Freundschaften aber auch gepflegt werden. Klingt banal, klappt aber nicht immer. Wenn man es dann tatsächlich geschafft hat – die Freundschaft