Alter Hase - neue Tricks, Content Marketing, Datenschutz, Große Stunden, Internet, Kommunikation, Marketing, Praxis trifft Theorie, Soziale Medien, Strategie, Technik

„Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden“

„Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden“ – Das ist nur ein Zitat auf der neuen Webseite eines innovativen Unternehmers. Nein, leider nicht von uns.

Aber auch die vermeintlich schönsten Webseiten haben einen Haken! Sie zeigen via world-wide-web der ganzen Welt, wie der Betreiber so unterwegs ist… Welchen Eindruck macht es auf Dich, wenn unter Aktuelles steht: „Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden“?

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden

 

 

 

Wenn man das googelt, gibt es rund 44.500 Treffer. Bedeutet: 44.5000 Unternehmen nutzen die Chancen nicht, ihre Homepage–Technologie für eigen Zwecke der Unternehmenskommunikation einzusetzen. Ok, bei denen (dem Betreiber der Homepage, der diese tolle Seite verantwortet) ist  nix los. Dann zieht die Karawane halt weiter…

Bedeutet denn auch: Dann brauch‘ ich hier – auf diese Webseite – nie wieder her zu kommen. Und Tschüss…

Bedeutet aber noch viel mehr! Der Betreiber dokumentiert aller Welt, er…

  1. hat kein Interesse an modernen Möglichkeiten in dieser, unserer Online-Welt und/oder
  2. hat keine Ahnung von Marketing im Allgemeinen und/oder
  3. hat kein Kompetenz von Content-Marketing im Speziellen und/oder
  4. kennt nicht oder ignoriert das Potenzial von Vernetzung und/oder
  5. hat keine Idee, wie Soziale Medien für sein Unternehmen dienlich sein können und/oder
  6. hat keine Zeit oder keine Lust, sich um das Marketing seiner Firma zu kümmern und/oder
  7. hat vielleicht zu viel Arbeit und deshalb eine vermeintlich gute Ausrede, sich jetzt nicht um die Zukunft seines Unternehmens zu kümmern und/oder

… ach, lasst mich doch in Ruhe! Die Liste könnte ich ewig verlängern…

Nein, ich will hier keinen in die Pfanne hauen, aber…

Es geht mir ab und an so was von auf die Nerven, wenn Unternehmer ihre Blödheit, sorry: Unfähigkeit oder sonstiges Desinteresse, sooo öffentlich zur Schau stellen.

Das sieht ein Kommunikations-Junkie wie ich mittlerweile täglich und wird schier zum Grandler.

Wenn Unternehmer Chancen liegen lassen und – vielleicht sogar unbeabsichtigt – Desinteresse an Kunden und Menschen, die mal Kunden werden sollen, aller Welt zeigen. Und dafür auch noch viel Geld bezahlt haben.

Dann bin ich froh, meine Worschtsupp zu haben😎

Denn in diesem öffentlichen Tagebuch kann ich mir alles von der Seele frei raus – und den Kopf ein klein wenig leerer – schreiben. Gern gernab von Privatsphäre oder meinem Heimathafen Unternehmenskommunikation. Oder gar Marketing und Werbung…

Also: Arsch hoch!

Wenn es den Unternehmen heute gut geht, freut es mich und ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute. Ich bin kein Schwarzmaler, aber die Verantwortlichen wissen, dass das so nicht bleiben wird.

Ich verkauf‘ hier nix. Empfehle aber jedem, der bis hier hin gelesen hat – sich ernsthaft Gedanken zu machen!

Wie geht Aktuelles?

Ob Blog, Corporate Blog, Neuigkeiten oder Aktuelles – es geht um zielgruppenspezifische, SEO-optimierte Produktion von Inhalten. Von Berufswegen mein täglich Brot.

Wie das gemacht wird? Darüber gibt es Millionen Infos im Netz, wahrscheinlich sogar auf deutsch hunderte.

Wer bis hierher gelesen hat darf gern mal schauen, wie wir in unserer Agentur Content Marketing machen.

Nur so als Tipp… Und der ist für Mau 🤓

PS

Sollten sich hier ein Kommentar einschleichen, verzeiht meine zu erwartende Reaktionszeit: Wegen eine Wildniswanderung bin ich paar Tage richtig off!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken