Internet, Kosten, Marketing, Online, Preise, Soziale Medien, Technik
Schreibe einen Kommentar

Warnung vor Abzocke bei der Homepage-Erstellung

Aktuell kursieren an jeder Ecke Warnungen wie „Neue Website: Lassen Sie sich nicht abzocken!“

Warnungen sind prinzipiell erst einmal eine gute Sache. Genau so sind Ratgeber aber auch in erster Linie mal ein gutes Geschäft.
Zumindest für den Ratgeber 😉

Ich mag mich jetzt nicht stump den Warnungen anschliessen, aber…als das Thema einer Homepage-Überarbeitung bei uns Ende der 90er auf dem Plan stand, haben wir selbstverständlich in die damals neue Technik „Content-Management-System“ investiert.
So konnte dann auch gleich jeder Mitarbeiter, ab sofort „Redakteur“genannt,  Inhalte (Texte, Bilder etc.) ohne Programmierkenntnisse eigenständig veröffentlichen.

Die Trennung von Design und Inhalt hat viele Vorteile:

  • Gestaltungsstandards sind leichter einzuhalten
  • Das Nadelöhr beim technisch-versierten Programmier-Kollegen fällt komplett weg
  • jeder, der kopieren/einfügen beherrscht, kann Inhalte publizieren
  • Onlinestellungen gehen ratz-fatz
  • Zeit sparen = Geld sparen
  • u. v. a. m.

Vergesst individuelle “Programmierung”
Beauftragt hatten wir seinerzeit eine kleine Firma, die uns eine „eigene Lösung“ auf unsere Bedürfnisse angepasste.
Richtig an den Start ging das System allerdings nie!
Nach der ersten Anzahlung ging der Entwickler in den Urlaub und von da direkt in ein Angestelltenverhältnis.

Seitdem schwöre ich auf Open-Source: der Quelltext der Software gehört keiner Firma. Eine Gemeinschaft von Entwicklern kümmert sich um Weiterentwicklung und Dritte (so wie wir) müssen sie dann „nur noch“ individuell anpassen. Ob Typo3, Joomla oder – wie bei dieser Seite verwendet –  WordPress kosten erst mal nix!

Die Zeiten, in denen eine Seite mit Freigabe durch den Kunden fertig war und dann so bleiben konnte, ist aber vorbei. Ich rede dabei im Gegensatz zu einem Projekt gerne von einem Prozess.

Bei der Beauftragung einer Webseite haut sich der Marketingmann erst einmal herzhaft auf die Schenkel – weiss er doch, dass es nicht damit getan ist bisschen Design und Technik unter einen Hut zu bringen.
Mit der Diskussion über Ziele, Zielgruppen und Inhalte steckt man ruck-zuck bis zum Hals in Strategie und Beratung.
Und so wird dann auch der Kunde schnell vom Projekt- zum Beratungskunden – längere (Geschäfts-) Beziehung nicht ausgeschlossen.

Je nach dem, was an Inhalten vorhanden ist und übernommen werden soll/kann, sind aber beim Inhalt der Homepage auch schnell Design, Fotografie, Text, vielleicht auch die Aufnahme von Videofilmen und pdf-Dokumente zu erstellen.

Und das alles ist nicht für kleines Geld zu erledigen.
Für die Finanzierung bieten wir daher auch Mietkaufmodelle an.

Domainabfrage-Ergebnis der denic - denic.de

Domainabfrage-Ergebnis der denic – denic.de
Als Domaininhaber muss natürlich Euer Name oder der Firmenname drin stehen!

Aber Obacht: Nur für die Finanzierung – das Eigentumsrecht geht einschließlich aller Administrationsrechte sofort an den Kunden über. Will sagen: Der Kunde soll mit uns (weiter-) arbeiten wollen, nicht müssen!
Also Augen auf, ob die Domain auch wirklich auf den Kunden eingetragen ist  (zu sehen bei der Denic) und nicht auf die Webagentur und „Finger weg!“ von langen Vertragsbindungen, die sich später als eingeschränkte Nutzungslizenz entpuppen!

Denkt daran, dass auch Suchmaschinenoptimierung keine einmalige Sache ist. SEO-Grundlagenwissen sollte bestenfalls auf Kundenseite vorhanden sein oder über die Zeit wachsen, sonst wird’s zukünftig unnötig teuer.
In diesem Zusammenhang erinnere ich auch an meinen Blog-Artikel „Kunden schlau machen“.

Und was soll so eine Homepage dann kosten? 

Gute Frage. Die Antwort bleibe ich hier aber schuldig. Denn keine Homepage ist wie eine andere, Entwicklung und Inhalt hochgradig individuell. Auch wenn die technische Basis (fast) identisch sein kann.
Im Prinzip bleibt nichts anderes übrig, als sich einen Anbieter zu suchen, dem man vertraut, und sich dort nach detaillierter Auftragsbeschreibung ein Angebot einzuholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.