Akquisition, Allgemein, Internet, Soziale Medien, Strategie
Schreibe einen Kommentar

Warnhinweis: Technik kann tödlich sein

NilPress-5940qEs begann wie die Geschichte vom Salz in der Suppe: Euphorie zwischen geschmeichelter Eitelkeit und Zufriedenheit wegen strategisch geplantem Neugeschäftserfolg!
Von meinen Blog „worschtsupp“ begeistert, fragt ein Neukontakt telefonisch an, ob wir ihm bei zukünftigen Social Media-Aktivitäten, konkret erst mal bei einem Blog, unterstützen können.
Bingo – geht doch! Und – los geht’s…

Paar Eckdaten telefonisch ausgetauscht, nächste Schritte verteilt und – wir telefonieren nächste Woche.

Und während wir (Neu-) Kunde, Branche und lokales Umfeld recherchieren, den Wunsch nach einem Blog in den Kontext seiner kommunikativer Maßnahmen einzubauen planen, und ihm einen sanften Einstieg in Soziale Medien ausbaldowern – setzt der technische Dienstleister vor Ort mal eben ungefragt in wenigen Stunden einen Blog auf und meint dann strahlend: Fertig!

Zwischenergebnis: Noch nicht angefangen und schon fertig – quasi: Totgeburt!

Warum?
Die Bereitstellung technischer Funktionalitäten ist in diesem Beispiel eher banal.
Aber einem Unternehme, dass ob der Branchenherkunft von Hause aus auf Diskretion und Verschwiegenheit baut, Kommunikation im Umfeld Sozialer Medien näher zu bringen, ist eine ganz andere Bausetelle.

Ich bin Optimist und glaube an eine positive Zukunft.
Deshalb hoffe ich auf ein nächstes Gespräch, bevor der Kunde die bereitgestellte Technik zu nutzten versucht und schnell mangels Erfolgen die Entscheidung fällt: Soziale Medien bringen uns nix!

Ich hatte noch nicht einmal eine erste Chance – und hoffe schon auf die zweite…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.