Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Lottozahlen vom nächsten Samstag

Ausdruck der Zeitungsseite zum Sommerfest auf dem roten Eingangstor in der Wackerfabrik

Ausdruck der Zeitungsseite zum Sommerfest auf dem roten Eingangstor in der Wackerfabrik

Eine ganze Seite in einer Tageszeitung zu machen ist ein bisschen so, als kenne man die Lottozahlen vom nächsten Samstag.
Und so eine Erfahrung war mir gegönnt.

Zum diesjährigen Sommerfest „auf Wacker“ haben wir zur Bekanntmachung der Veranstaltung mit der örtlichen Tageszeitung ein ganz besonderes Geschäft gemacht. Es heißt: Schiebeseite.
Eigentlich eine einfache Sache: Man kauft eine ganze Seite zu einem reduzierten Preis und liefert druckfähige Daten ab. Nur der Erscheinungstermin ist nicht fix. Mein Job war es nun, die Finanzierung zu gewährleisten und dann eine ganze Zeitungsseite druckfertig abzuliefern.

Ich machte mich auf den Weg, zehn Firmen zu finden, die jeweils eine Anzeige in ungefährer Größe einer Zigarettenschachtel buchen und dafür ein Zehntel des Seitenpreises übernehmen.

Schlau war, gleich zwölf zu suchen, denn bis es soweit war, blieben zwei Zusagen dann irgendwie doch auf der Strecke…

Wir haben dann bei einigen Anzeigen noch mal Hand angelegt beziehungsweise sie von Grund auf neu gemacht und schon war der kommerzielle Part erledigt.
Mit der Presseankündigung, dem Einladungsflyer und der Postervorlage hatten wir Material für den redaktionellen Teil der Seite (Danke an Elli, Gritta, Tina und die Ralfs).

Jetzt haben wir das Print-pdf unserem Anzeigenauftrag hinterher geschickt. Die Anzeigenannahme des Verlags ruft an, um persönliches Lob auszusprechen.

Und wir hängen jetzt einen Ausdruck in Originalformat vorne ans Tor, damit alle Wackerianer heute schon sehen können, was am Samstag in der Zeitung steht.

Denn das war ja das besondere Nervenkitzel: eine Veranstaltung am Sonntag sollte tunlichst mit einer Anzeige in der auflagenstarken Samstagsausgabe beworben werden. Nein, auch nicht Donnerstag oder Freitag und schon gar nicht am Montag danach 😉

Also Freunde: am Samstag Echo lesen…

Und Dir lieber Torsten – mein Konzeption-Text-Design- Bildbearbeitungs-und-Druckvorlagen-Held – tausend Dank und dickes Lob für diese geile Seite!
Ohne die es diesen Beitrag nicht gegeben hätte.

Kategorie: Allgemein

von

Mein Blog trägt nicht ohne Grund den Zusatz: aus-dem-Leben-eines-fast-ALLES-ein-bisschen-KÖNNERS. Ich gehöre zu den Autodidakten, die alles erst einmal selber machen müssen, um zu verstehen, was wie geht, wer was u. U. besser kann und resultierend was wie lange dauert und kostet. Klingt anstrengend – ist es auch. Aber macht enorm fit und verbindlich. Ich weiß, wovon ich rede. Und das mögen Kunden, wenn sie mich was fragen und schnell eine anständige Antwort kriegen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.