Akquisition, Allgemein, Kosten, Praxis trifft Theorie, Preise, Produktion
Schreibe einen Kommentar

Ich dacht‘, dass kostet nur…

Zuletzt aktualisiert am 15. März 2019 um 16:31

Villa 17T€_0710… nur was?

Es ist immer wieder das Gleiche: Wer am wenigsten Ahnung (Fachwissen) hat, glaubt am allerbesten zu wissen, was was kostet. Oder kosten könnt…

Es ist, als würde ich beim Autohändler dicke Hose machen,….… dies und das fröhlich dazu bestellen (das große Navi und das Panoramadach müssen schon sein) und dann – wenn unterm Strich mehr als 50.000 € stehen – große Augen machen, weil eigentlich „hab‘ ich ja gedacht, das könnt ja nur zehn oder vielleicht 15 tausend Euro kosten oder noch besser: Das Haus kann ja nicht so viel kosten…

Je mehr Substanz, je geringer das Angebot….
Jammern ist hipp.
Glaubwürdigkeit – egal!

So albern das jetzt hier klingen mag, so – oder so ähnlich – passiert es mir (leider) alle paar Jahre wieder: doppelt doof, weil mit Freunden oder guten Bekannten, die nach meinen „unverschämt hohen Zahlen“ dann von Ihren dreiwöchigen Urlaubsbuchungen berichten…

Drei Wochen Urlaub.
Am Stück.
Geil!

Kategorie: Akquisition, Allgemein, Kosten, Praxis trifft Theorie, Preise, Produktion

von

Mein Blog trägt nicht ohne Grund den Zusatz: aus-dem-Leben-eines-fast-ALLES-ein-bisschen-KÖNNERS. Ich gehöre zu den Autodidakten, die alles erst einmal selber machen müssen, um zu verstehen, was wie geht, wer was u. U. besser kann und resultierend was wie lange dauert und kostet. Klingt anstrengend – ist es auch. Aber macht enorm fit und verbindlich. Ich weiß, wovon ich rede. Und das mögen Kunden, wenn sie mich was fragen und schnell eine anständige Antwort kriegen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.