Allgemein, Große Stunden, Kosten, Praxis trifft Theorie, Preise, Technik, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Wenn einer eine Reise tut…

Zuletzt aktualisiert am 20. Januar 2014 um 18:26

Alukiste… tut er gut daran, schweres Gepäck voraus zu schicken.
Da ich lange Strecken gern mit dem Zug zurück lege, habe ich mein Präsentationsequipment (Beamer, Leinwand etc.) in eine große Alukiste gepackt und ab geht die Post!
So war der Plan…

 

Ich schaue vorher auf der DHL-Webseite: bis 30,5 kg – 34,50 €.
Super!
Also die Alukiste ins Auto geschleppt und zur Postagentur gefahren. Rausgewuchtet, rein geschleppt und auf die Waage geächzt. Also die Kiste.
„Was wiegt das?“ fragt der Mann hinter dem Schalter, der wegen der Riesenkiste die Anzeige der Waage nicht sehen kann.
„21,96 Kilo“ sag‘ ich.
„Das geht nicht. Express nur bis 20 kg.“
„Aber im Internet…“
Wurscht. Er zeigt mir die 20-Kilo-Klausel in einem kleinen Heftchen.
Mist!
Neuer Versuch: „Jetzt seh‘ ich’s. Es wiegt nur 19,96 Kilo…“
Pause.
Er würde es ja machen, aber ob’s dann ankommt sei ungewiss. Keine gute Idee.
Also: Zurückgeschleppt und den GO! gerufen.
Kostet zwar nen guten Hunderter mehr – funktioniert aber.

Kategorie: Allgemein, Große Stunden, Kosten, Praxis trifft Theorie, Preise, Technik, Veranstaltungen

von

Mein Blog trägt nicht ohne Grund den Zusatz: aus-dem-Leben-eines-fast-ALLES-ein-bisschen-KÖNNERS. Ich gehöre zu den Autodidakten, die alles erst einmal selber machen müssen, um zu verstehen, was wie geht, wer was u. U. besser kann und resultierend was wie lange dauert und kostet. Klingt anstrengend – ist es auch. Aber macht enorm fit und verbindlich. Ich weiß, wovon ich rede. Und das mögen Kunden, wenn sie mich was fragen und schnell eine anständige Antwort kriegen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.