Alle Artikel in: Strategie

Leere Flaschen - Der Kater am Morgen danach

Homeoffice find‘ ich geil – besonders in und aus Frankreich

Homeoffice? Find‘ ich supergeil! Nach einem schönen, langen Abend geh‘ ich dann mal Richtung Heia, – für mich jetzt eh‘ zu hell hier– verschick‘ noch die Mails der letzen Tage und gut is… Schön, wenn man nicht kontrolliert am Fließband stehen muss, Stechkarte, Ihr wisst schon, bla…

Erbsen

Die beste Lösung ist Freundschaft – Schluss mit Erbsen zählen

Freundschaft ist, wenn man jemanden mag. Und vertraut. Und wenn man gemeinsam Zeit verbringt, Dinge tut. Gemeinsame Ziele hat. Gemeinsam anpackt. Und auch mal Fünfe gerade sein lässt. Auf Freunde ist Verlass. Freundschaft ist eine großartige Konstante. Freundschaft schätzt man. Das ist wichtig. Da ist man nicht kleinlich und verzeiht auch mal ein bisschen schneller als sonst. Freunde kommen nie auf die Idee, kleinkariert nach zu rechnen, wer jetzt wen wie oft angerufen, abgeholt oder nach Hause gefahren hat. Zumindest nicht ernsthaft 😉 Keine Chance für Erbsenzähler!

Rahmenvereinbarung auf einem Bierdeckel

Bierdeckel-Kunden?

Bierdeckel-Kunden haben bei uns eine lange Tradition. Warum? Sie sind schon lange Kunden. Sie haben Kredit. Denn sie haben einen Deckel bei uns: Einen Kredit eben – wie der Bierdeckel in der Stammkneipe um die Ecke. (Zugegeben, dieses Bild keine ich eher vom Hörensagen, find‘ es aber sehr passend.) Warum Kredit? Weil wir den Griffel nicht fallen lassen, wenn das geplante Budget verbraucht ist. Weil wir ab und an schneller und mehr arbeiten, als wir bezahlt werden.

Kollage Fachzeitschriften

Renaissance der Fachzeitschriften

Renaissance der Fachzeitschriften – oder: Mehr Wert als Altpapier… Fachzeitschriften spielen für uns seit jeher eine große Rolle. Marketingberatung geht nun mal nicht ohne Kenntnisse des Kunden, seiner Produkte und/oder Dienstleistungen, der Wettbewerber, seines Marktes etc. pp.

Markenbotschafter

Aktuell dickste Sau, die durch das Content-Marketing-Dorf getrieben wird, sind: Markenbotschafter Tolle Wurst! Eben noch entspannt in hinterster Reihe als dies oder selles irgendwo entspannt und leidlich geschützt angestellt und jetzt weht einem plötzlich an jeder Ecke „Huch, Du bist jetzt Markenbotschafter“ stramm ins Gesicht…

Dienstleistung 2016 – Abschied vom Erbsenzählen

Seit rund 30 Jahren bin ich als Dienstleister selbstständig, beziehungsweise Geschäftsführer einer – früher sagten wir Werbeagentur – heute besser: Kommunikationsagentur. Die seinerzeit mangels Alternativen eher aus der Not geborene Firmierung Jürgen Wolf Kommunikation ist heute treffender denn je. Aufgestellt haben wir uns schon vor Jahrzehnten als Universaldienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen: 

Startseite blog.worschtsupp.com

Warum heißt dieser Blog worschtsupp?

Warum heißt die Worschtsupp worschtsupp? Ganz einfach. Bei einem damaligen Mitarbeiterstamm aus Hessen und Pfälzer wurde „Worschtsupp“ bei Jürgen Wolf Kommunikation im schönen Mühltal vor den Toren der Wissenschaftsstadt Darmstadt intern zu einem Sammelbegriff für alles,

Empfehlung – Näh, Google iss dat Letzte!

Kleiner Exkurs zu Empfehlungen Einen frühen Vortrag Soziale Medien – Grundlagen für Bestatter haben wir vor vielleicht zweieinhalb Jahren zu zweit gehalten – Jan und meine Wenigkeit. Eine kleine Truppe netter Bestatter lauscht uns interessiert in anständigem 5-Sterne-Ambiente… 

Veranstaltungen sind Kommunikationsanlässe

Als alter Hase im Kommunikationsgeschäft sind für mich Veranstaltungen in erster Linie eins: Kommunikationsanlässe. Denn bevor der Hof gefegt ist, die Schnittchen arrangiert, und die Gäste begrüßt sind gibt es einen bunten Strauß sinnvoller Möglichkeiten, mit seinem Zielpublikum in Kontakt zu kommen.