Immer wieder mal werde ich – meist von sehr lieben Menschen im „echten“ Leben – gefragt, woher ich eigentlich die Zeit habe, auch noch Beiträge für die Worschtsupp zu schreiben. Ja, so als Unternehmer ist man ja Zehnkämpfer an allen Fronten, dann auch noch die Kunden, Mitarbeiter etc. Zeit ist für alle bekannter Mangel!

Meine ersten Antworten sind einfach, kommen wie aus der Pistole geschossen:

  1. Ich habe keine Zeit!
  2. Aber schon meine Oma selig, sagte so treffend: Wer keine Zeit hat, teilt sie sich falsch ein.

Aber eins nach dem anderen – es folgen meist diese Antworten:

  1. Ja, das ist eine gute Frage, vorab lieben Dank für Dein Interesse!
  2. Ja, für Deine Frage danke ich Dir, das ist ja schon fast Fürsorge 😉
  3. Nein, eigentlich habe ich die Zeit gar nicht…
  4. Ja, ich nehme mir die Zeit! Das ist mir wichtig! Wenn auch leider eher unregelmäßig, je nach dem, was Job und Privatleben gerade hergeben.
  5. Ja, ich nehme mir die Zeit in Momenten, in denen andere den Spiegel durchblättern (den habe ich glücklicherweise schon zum ersten Kaffe am Morgen gelesen und irgendwie eh permanent bei mir), gern auch in der Bahn, ungern im Auto und – wenn mich niemand sieht – überall 😉
  6. Ja, ich nutze an manchen Tagen die Zeit, in der anständige Menschen schon am Kissen horchen und ich mein minimales Schlafpensum auszuloten versuche: bis zwölf ist kein Thema, ab eins wirds böse, nach drei grauenhaft. Meistens geht’s schief!  Das mit dem Lot. Aber…

… das bassd schoh!

Natürlich hätte ich gern mindestens drei Stunden am Tag, besser 40 Stunden die Woche oder zehn Monate im Jahr Zeit für meine Beiträge in der Worschtsupp! Klick um zu Tweeten

Aber genau das macht ja Freude und Motivation aus: ich schreibe hier Ego vorne! Nicht privat, aber persönlich. Als Chef einer kleinen Firma über Dinge, die mich bewegen! Lest es oder nicht. Hier gibt’s keine Banner, deren Klicks mir Geld bringen und (meist) versuche ich auch, meine Agentur raus zu lassen.

Die Worschtsupp gehört mir!

Und ich bin natürlich total glücklich, wenn das wen (Euch!) interessiert und ich irgendeine Form der Rückkopplung kriege!

In diesem Sinne: Heut mal wieder lang gearbeitet und kurz vor Mitternacht doch noch Zeit für einen Beitrag gehabt.

Danke fürs Lesen!
PS

Das Foto von dem fertigen Kiffer hier, ist nicht aktuell. Entstanden gestern im Mainzer Karnevall.