's is feierobend, Bestatter, Damals, Große Stunden, Praxis trifft Theorie
Schreibe einen Kommentar

Irgendwann lernt jeder einen Bestatter kennen…

Trauer - Kondolenzliste Christl Wolf

Irgendwann lernt jeder einen Bestatter kennen… Mein Tipp: Besser früher als später!

Jetzt habe ich berufsmäßig das Glück, eine Menge Bestatter zu kennen und darunter auch eine Vielzahl kompetenter Persönlichkeiten.

Das hat sich auch rum gesprochen. Und so bekam ich auch am ersten Weihnachtsfeiertag vor ein paar Jahren einen Anruf, ob ich einen guten Bestatter kennen würde; Schwiegermutter ist überraschend gestorben. Das klappt nicht in jedem Ort der Republik, aber hier und da freue ich mich, wenn ich einen guten Tipp geben kann. Noch mehr freut mich, wenn ich dann Wochen oder Monate später die Info bekomme, dass die Empfehlung gut war und „alles gepasst hat“. So traurig der Anlass auch gewesen ist.

Irgendwann lernt jeder einen Bestatter kennen…

Als ich das erste Mal in meinem Leben einen Bestatter brauchte kannte ich keinen. Der Tot kam plötzlich und unerwartet und traf die ganze Familie zu tiefst. Quasi: Schockstarre.

Und ich machte das, was wohl viele Menschen in dieser Situation machen: Ich folgte einer Empfehlung von einem, der einen kennt, der kürzlich einen Bestatter brauchte und wohl ganz zufrieden war.

Wir hatten das Glück, dass die Familie zusammen gehalten hat und das Bestattungsunternehmen auch einen recht anständigen Job gemacht hat.

QR-Code zu willenbuecher.org/christl-wolfVor genau einem Jahr war es wieder so weit: Beim zweiten Mal, als ich einen Bestatter gebraucht habe, hatte ich mehr Glück: 15 Jahre später war es auch nicht wirklich planbar, mitten in der Nacht, aber ich kannte einen Bestatter am Ort. Ich kannte ihn persönlich, vertraute ihm und wusste sofort, an wen ich mich wende.

Bestatter kennen lernen

Da es früher oder später jeden betrifft, einen Bestatter kennen zu lernen und seine Dienste in Anspruch zu nehmen, empfehle ich jedermann, dieses Kennenlernen aktiv zu suchen.
Ob konkret im Rahmen einer Bestattungsvorsorge für sich selbst oder allgemein und unverbindlich einfach „nur so“.

Es beruhigt bei einem Todesfall ungemein zu wissen, was wann wie passiert und wer einem dabei helfend unter die Arme greift… Klick um zu Tweeten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.