Allgemein, Internet, Soziale Medien, Strategie
Schreibe einen Kommentar

Soziale Medien – mehr als Facebook

Zuletzt aktualisiert am 11. September 2013 um 9:59

kreuz„Ich bin jetzt auch auf Facebook“.
„Klar haben wir ne Facebook-Seite“.
So oder so ähnlich haben in den letzten Wochen einige ihre Aktivitäten beschrieben, als das Gespräch auf Soziale Medien kam.
Ist doch super, oder?

Na ja. Schon ganz gut. Aber super?

Super geht anders!

Für manche ist das soziale Netzwerk Facebook heute noch immer gleichbedeutend mit Sozialen Medien generell. Klar, es gibt noch mehr Dienste, jeder kennt die kleinen, bunten Logos auf Webseiten. Oder?

Es ist leicht, den Kanal zu benutzen, den alle kennen und viele bereits nutzen. Facebook halt. Und wenn man dann noch schaut, was der Wettbewerb so macht, ist auch das mit den Inhalten nicht mehr ganz so knifflig. Und los geht’s mit Facebook – ganz einfach.

Heute sind viele Facebook-Auftritte innerhalb einer Branche fast genauso austauschbar, wie deren Webseiten vor ein paar Jahren.
Denn wenn sich jeder nur beim Kollegen inspiriert, ist der Einheitssumpf vorprogrammiert. Das wirkt aber nicht, Kommunikationsleistung gleich null, Ergebnis nada. Und schon lässt die Motivation nach. Und es heißt: Social Media, Facebook? Haben wir alles schon gemacht – bringt nix!

Also – schaut Euch auch die anderen kleinen, bunten Logos an!
Welcher Dienst hat welche Qualitäten? Welche Zielgruppen? Welche Entwicklung?

Und wie ist Eure Marketingstrategie? Was wollt Ihr kommunizieren? Was ist Alleinstellungsmerkmal, wo ist Euer Wettbewerbsvorteil? Welche Soziale Medien können welche Aufgaben erledigen? Und wie?

Fragen und Antworten – und los geht’s.
Dann klappt’s auch mit Sozialen Medien 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.